Jahrestagung NFIP Leipzig 2020: Abstract und Kurzvita

AG 3
  „Zwischenräume“ – Das Unbewusste in der analytischen Sitzung
Dorothee Stoupel, Berlin/Leipzig

Abstract:

Ein kurzes Impulsreferat über » "Zwischenräume"- das Unbewusste in der analytischen Sitzung» möchte einen gemeinsamen Gedankenaustausch über klinische Phänomene anregen, in denen Abstand nicht ertragen werden kann oder zusammenzubrechen droht.

Vita:

Dorothee Stoupel studierte Psychologie (Diplom) und Philosophie (Magister) an der FU Berlin. Sie ist Lehr- und Kontrollanalytikerin sowie Supervisorin (DPV/IPA/DGPT), niedergelassen in eigener Praxis in Berlin seit 2001. Derzeitige Tätigkeiten in der DPV: Leiterin des DPV-Ausschusses für Fortbildung und Nachwuchsförderung und Mitglied im Gesamtvorstand der DPV.
Vorträge und Veröffentlichungen zu psychischen Veränderungsprozessen sowie zu kultur- und wissenschaftstheoretischen Fragen der Psychoanalyse.